Jutta Speidel

© Carmen Lechtenbrink

„Amaryllis“
Jutta Speidel, die erfolgreiche und für ihr soziales Engagement bekannte Schauspielerin, kommt als Autorin nach Weilheim. Sie präsentiert ihren ersten Roman „Amaryllis“,
die bewegende Biografi e von Valerie, die davon träumt, als Artistin in der Zirkuswelt berühmt zu werden.

Der gemeinnützige Verein HORIZONT betreut seit mehr als 25 Jahren Mütter und Kinder ohne festen Wohnsitz sowie sozial benachteiligte Familien.

HORIZONT bietet in zwei HORIZONT-Häusern sicheren Wohnraum, verknüpft mit umfassender Beratung, Betreuung und Förderung entlang der gesamten Bildungskette. Unser Ziel ist, dass die betreuten Familien Chancen auf einen Neubeginn und gesellschaftliche Teilhabe erhalten.

Erreichen können wir dieses Ziel nur gemeinsam: Privatpersonen, Unternehmen, Förderstiftungen sowie die Stadt München machen mit Spenden und Fördergeldern unser intensives Engagement erst möglich. Darüber hinaus erhalten wir regelmäßig ehrenamtliche Unterstützung, die unerlässlich für uns ist.

Die Initiative HORIZONT wurde 1997 von der beliebten Schauspielerin Jutta Speidel in München gegründet. In unserem HORIZONT-Schutzhaus können wir jährlich etwa 100 betroffenen Kindern und Müttern Wohnraum auf Zeit und ganzheitliche Betreuung unter einem Dach geben. Ein großer Erfolg – doch für uns kein Grund sich auszuruhen. Denn in München steigt die Zahl der akut Wohnungslosen seit Jahren stark an: Laut Sozialreferat waren im November 2022 mehr als 9.000 Menschen ohne feste Bleibe. Wohnungslose Kinder und ihre Mütter leiden in besonderer Weise, weil sie meist häusliche Gewalt erfahren haben. Die Corona-Krise und die derzeit hohen Energie- sowie Lebensmittelpreise haben die Probleme zusätzlich verschärft. Somit ist die Arbeit von HORIZONT wichtiger denn je.